Stadtmission - Hamburg - bahnhofsmission hamburg   

bahnhofsmission hamburg

Nächste Hilfe: Bahnhofsmission.

365 Tage im Jahr rund um die Uhr

 

Die bahnhofsmission hamburg wurde bereits 1895 von der Stadtmission gegründet. Dieser Hoffnungsort bietet Menschen in akuter Notlage schnelle Hilfe. Wenn Reisende Unterstützung beim Ein- und Aussteigen benötigen oder sich während der Reise ein Problem ergeben hat. Oder wenn Menschen mit sozialen oder psychischen Problemen zu uns kommen: Durch eine besonders enge, langjährige Vernetzung mit anderen Hilfseinrichtungen können wir ihnen helfen, sich zu stabilisieren. Rund 140 000 Mal pro Jahr wird die bahnhofsmission am Hauptbahnhof, in Altona und in Harburg in Anspruch genommen. Als geschäftsführender Träger kümmert sich dieser Hoffnungsort zusammen mit der Caritas und dem Kirchenkreisverband Hamburg um den Fortbestand und die Weiterentwicklung der bahnhofsmission

Begleitung allein reisender Kinder

 

kids on tour ist ein in Kooperation mit der DB AG angebotenes, spezielles Projekt für allein reisende Kinder im Alter von 6–14 Jahren. Speziell ausgebildete Mitarbeitende der Bahnhofsmission begleiten sie bis zum Bestimmungsort. Nähere Informationen unter www.bahn.de.

 

 

»Bahnhofsmission bedeutet immer wieder die Chance, menschliche Vielfalt im direkten Kontakt zu erleben. Jede dieser Begegnungen ist einmalig und wertvoll; schnell stellt sich Dankbarkeit ein, ein Stück weit Begleiter sein zu dürfen. Gott ist den Menschen oft näher, als wir glauben.« Axel Mangat

 

 

Axel Mangat (Leitung)

Bahnhofsmission Hamburg

Steintorwall 20

22095 Hamburg

Tel. (040) 39 18 44 00

Fax (040) 39 18 44 50

Mobil (0160) 34 89 905

mangat@bahnhofsmission.de

www.bahnhofsmission-hamburg.de

 

facebook